Donnerstag, 28. Dezember 2017

Scrum: Werte & Prinzipien

Time-Boxed:

  • Für die einzelnen Scrum Meetings gibt es immer einen festen zeitlichen fokussierten Rahmen.
  • Hierbei ist es besonders wichtig, dass die Meetings immer pünktlich beginnen und zu einem fest definierten Zeitpunkt aufhören.

Deliver early and regulary:

  • Der Entwicklungsprozess soll sich vorwiegend auf die zu erreichenden Ziele fokussieren und auf Probleme eingehen, die während der Entwicklung auftreten können.
  • Das Hauptziel ist, so schnell wie möglich, fertige Software an den Kunden ausliefern zu können.

Empowered, self-organized teams:

  • Die Selbstorganisation ist unerlässlich, da im Sprint das Team „regiert“. Die Mitglieder des Teams bestimmen wie sie arbeiten wollen. => Dieses Prinzip sollte nicht von Führungskräften verletzt werden!
  • Das Team benötigt Vertrauen vom Management.
  • Gegenseitige Wertschätzung und gleichberechtigte Teammitglieder.
  • Fokussierung durch gemeinsame Besprechung von Zielen und Vorgehensweisen

Transparency

  • Regelmäßige Präsentation des Produkts (min. im Sprint Review Meeting)
    • Das gesamte Team darf Feedback geben und neue User Stories erstellen und einsteuern, damit durch diese Wirkung eine Verbesserung des Produktes erfolgt.
  • Transparenz des Projektfortschritts durch
    • kleine Iterationen
    • Vertrauen und Akzeptanz des Vorgehens nach Scrum
    • Offenheit und Akzeptanz von Fehlern

Inspect and adapt

  • Die Entwicklungsmethode soll sich an die Projektanforderungen anpassen können. Es wird damit eine stetige Verbesserung der Prozesse und Abläufe verfolgt. Das Ziel ist dabei einer Erhöhung der Effizienz und Verbesserung der Kunden- und Teamzufriedenheit.
  • Fehler müssen erkannt werden und Annahmen korrigiert werden, damit eine Annäherung an das gewünschte Ergebnis erfolgt.
  • Erfolgt kein Lerneffekt und ist das Ergebnis fehlerhaft, entsteht Unzufriedenheit beiderseits.
  • Ist das Prinzip von Scrum bekannt und wird vom Entwicklungsteam gelebt, sind mehrere Iterationen notwendig um dies umzusetzen.
    • Hierbei erfolgt eine stetige Kommunikation und Dokumentation mit dem Product Owner.

Keine Kommentare:

Kommentar posten