Sonntag, 18. März 2018

AVM FRITZ!DECT Smarthome und Alexa?

Out of the box bietet AVM keine Möglichkeit seine Smarthome Geräte mit Alexa und Co. kommunizieren zu lassen. AVM überlässt diese Möglichkeit aktuell einem Drittanbieter (FB SMART HOME), sich um die Integration zu kümmern.

Um den Fernzugriff zu ermöglichen, sollte für die FRITZ!Box ein eigener Benutzer erstellt werde, der nur Zugriff auf die Smarthome Funktion bekommt. Zwingend erforderlich ist auch die Einrichtung des MyFRITZ! Dienstes, damit der externe Zugriff funktioniert.

Auf der Webseite www.fbsmarthome.site erfolgt dann die Konfiguration der Skills, anschließend sollte dann auch die AVM Geräte in der Alexa-App als Aktoren sichtbar sein.

Was das Thema Datenschutz angeht, hier sollte jedem klar sein, dass dauerhaft in der AWS-Cloud Amazon ID, FRITZ!Box Adresse, FRITZ!Box Benutzername, FRITZ!Box Passwort und die Liste der Smart Home Geräte gespeichert werden!

AVM bietet aktuell folgende Smarthome Geräte an:

Keine Kommentare:

Kommentar posten