Donnerstag, 25. Oktober 2018

Synology NAS - Speicherplatz erweitern

Reicht der Speicherplatz nicht mehr aus (in meinem Fall rüste ich von 4 TB auf 8 TB auf), muss man seine aktuellen Festplatten gegen größere austauschen.

Das Beispiel zeigt die Erweiterung von 4 TB großen Seagate ST4000DM000 Festplatten in einem RAID-1 (Spiegelung) Verbund. Diese werden durch 8 TB große Seagate ST8000DM005 Festplatten im Synology DS216SE ersetzt.

System herunterfahren

Da mein NAS System kein Tausch der Festplatten im laufenden Betrieb unterstüzt, muss dieses erst heruntergefahren werden. Dafür entweder den "Power" Button lange drücken oder über im Browser über die IP-Adresse des NAS "Herunterfahren" auswählen.

Erste Festplatte tauschen

Jetzt kann man eine beliebige Festplatte austauschen und das NAS wieder starten. Jetzt sollte beim Start ein dauerhafter "Signalton" ertönen und auf der Konfigurationsseite des NAS im Browser sollte eine Hinweismeldung erscheinen, dass "ein Volume fehlerhaft ist".


Details im Speichermanager abrufen

Im Speichermanager Dialog kann man jetzt weitere Details abrufen. Klar ist natürlich, dass unsere Festplatte nicht defekt ist. Dafür funktioniert natürlich aktuell das RAID-Array nicht mehr.



Festplatten Reparatur starten

Im Speicherpool kann man jetzt die Reparatur starten. Dadurch wird der RAID Verbund wiederhergestellt. Hinweis: Alle Daten gehen dadurch natürlich auf der neuen eingebauten Festplatte verloren ;-)



Warten auf Abschluss der Reparatur

Je nach Größe der neuen Festplatte, kann die Reparatur mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Informationen zum Status des Vorganges findet man auch hier im Speichermanager.


Zweite Festplatte tauschen

Wurde die neue Festplatte erfolgreich repariert, kann der Wechsel der zweiten Festplatte erfolgen. Das Vorgehen dazu, ist gleich zum Tausch der ersten Festplatte.
Anschließend wird das Volume um den neuen Speicherplatz automatisch erweitert!



Keine Kommentare:

Kommentar posten