Freitag, 17. Juli 2020

Hex-Editor - Abbilddatei (Speicheranalyse) mit Windows

Unter Windows kann pauschal jeder User den Speicherinhalt von der von ihm gestarteten Programmen auslesen. Dies kann z.B. Hilfreich sein um Schädlinge oder Programme zu analysieren.


Mit Hilfe des Taskmanagers kann man von jedem Prozess eine aktuelle "Abbilddatei" speichern. Siehe dazu folgende Screenshots.




Damit man die erstellte Datei auslesen kann, benötigt man noch einen Hex-Editor (wie z.B. HxD). Der Editor zeigt jetzt den Speicherinhalt als Hex- und dekodierten Text an.




Keine Kommentare:

Kommentar posten