Sonntag, 30. Dezember 2018

Windows 10 Lizenz kostengünstig erwerben? Mit Windows 7!

Eine Microsoft Windows 10 Professional Lizenz kostet über 200 EUR, günstiger geht es aktuell noch bis zum Jahr 2021 mit einer Windows 7 Lizenz.

So finden sich z.B. bei Ebay sehr viele defekte Notebooks mit einer Windows 7 Lizenz + Datenträger. Laut Microsoft soll eine Aktivierung bis einschließlich dem Jahr 2020 möglich sein.

Weitere Informationen finden sich online in dem folgenden c´t Artikel: https://www.heise.de/select/ct/2017/25/1512426469683732 => Vorbereiten 2: Der Installationsschlüssel

Samstag, 29. Dezember 2018

Amazon Alexa - Persönliche Sprachdaten löschen

Das Computer-Magazin c’t berichtet in der aktuellen Ausgabe über einen Alexa-Datenschutzskandal. Amazon hatte Daten an einen falschen Kunden im Zuge der Auskunftspflicht nach DSGVO versendet. Siehe auch https://www.heise.de/select/ct/2019/01/1546323197251453 .

Wie lassen sich die Alexa Sprachdaten löschen?

Unter der folgenden URL kann man die Sprachdateien jederzeit überprüfen und löschen:
Hier werden alle Sprachaufnahmen chronologisch aufgelistet und lassen sich einzel oder komplett löschen. Alternativ geht auch der Weg über das "Amazon" Menü auf der rechten Seite (Mein Konto => Inhalte und Geräte => Alexa-Datenschutz). 


Montag, 17. Dezember 2018

NES Controller für Nintendo Switch - 8BitDo DIY

Für die Nintendo Switch Konsole gibt es mittlerweile eine NES Emulation, sofern man eine Nintendo Switch Online Mitgliedschaft abschließt.

Es gibt demnächst Wireless-Controller im NES-Stil von Nintendo. Die NES-Controller sind nur mit den NES-Spielen der Switch Online-Mitgliedschaft kompatibel und nur für Mitglieder von Switch Online verfügbar.

Eine Alternative gibt es in Kombination mit einem Nintendo Classic Mini: NES-Controller und dem 8BitDo Mod Kit für original NES Classic controller. Es entstehen dabei Kosten von ca. 32 - 39 EUR.

8BitDo stellt einen Bausatz (Wireless-Funktion und wiederaufladbarer Akku) bereit, dadurch lässt sich der Controller sehr schnell umbauen.


Anleitung: http://download.8bitdo.com/Manual/Mod-Kit/Mod-Kit-for-NES-Original&Classic-controller.pdf
  1. Press START+LEFTto turn on the controller, LED will blink 4 times per cycle.
  2. Press and hold SELECT for 3 seconds to enter pairing mode. LED will rapidly blink.
  3. Go to your Switch Home Page to click on Controllers, then click on Change Grip/Orderand wait for controllerto sync up. LED will become solid when connection is successful.
  4. Controller will auto reconnectto your Switch with the press of START once it has been paired.
  • When connected to your Switch, DOWN+SELECT = Switch HOME button.
  • SELECT+START=ZL+ZR=SUSPEND MENU
Update: Mit dem neuen Firmware Update V6,00 beta 3 ist die Auswahl des Kontextmenüs möglich!


Hinweis: Bisher habe ich leider noch keine Möglichkeit gefunden, um die Buttons "L (links) + R (rechts)" zu drücken, um beispielsweise in den NES-Speicherstatus von Switch Online zu springen. Daher kann ich den Controller aktuell nur als "2. Controller" empfehlen, da nicht alle Funktionen für den "1 Spieler" zur Verfügung stehen.

Sonntag, 16. Dezember 2018

Windows-Passwort vergessen? Passwort-Editor Ntpwedit!


Mit dem kostenlosen Passwort-Editor Ntpwedit kann man für lokale Benutzerkonten das Windows-Passwort zurücksetzen, falls man es vergessen hat. Alternativ ist es auch möglich die Passwortabfrage (für ein lokales Benutzerkonto) beim Systemstart zu überspringen.
NTPWEdit is a password editor for Windows NT based systems (like Windows 2000, XP, Vista, 7, 8, 10), it can change or remove passwords for local system accounts. This program can NOT decrypt passwords or change domain, Active Directory or Microsoft account passwords.
Verwendet man für den Windows Login aber ein Microsoft-Konto (Online-Konto) wird dieses nicht von Ntpwedit unterstützt. Hier bietet sich nur die Möglichkeit, dass in der Regel inaktive lokale Administrator Konto wieder zu aktivieren, um auf die Daten zugreifen zu können.

Sonntag, 9. Dezember 2018

Entwicklungsumgebung Thonny für Python

Hat man bereits Raspbian "Stretch" für Raspberry Pi installiert, ist vermutlich "Thonny" bereits bekannt.

Thonny ist eine integrierte Entwicklungsumgebung für Python, die für Anfänger geeignet ist. Auch für Windows und Mac kann man die IDE unter https://thonny.org/ herunterladen.



Freitag, 30. November 2018

Fotoanzeige unter Windows 10 wieder aktivieren

Möchte man unter Windows 10 die alt bekannte "Fotoanzeige" von Windows 7 weiter benutzen, geht dies über die Anpassung des folgenden Registry Eintrages (Windows + R):
  • HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows Photo Viewer\Capabilities\FileAssociations
Jetzt kann man bei diesem Schlüssel sehen, dass aktuell die Fotoanzeige für .tif Dateien aktiviert ist.

Damit auch andere Dateiendungen (.jpg, .png usw.) wieder berücksichtigt werden, müssen diese nun als Zeichenfolge angelegt werden:


Öffnet man anschließend eine .jpg oder .png Datei, wird man von Windows gefragt mit welcher Anwendung die Datei geöffnet werden soll. Jetzt kann man wieder die bewährte Windows Fotoanzeige auswählen.

Sonntag, 18. November 2018

WinMerge - Vergleichen von Dateien und Verzeichnissen

Mit dem kostenlosen Tool "WinMerge" ist es möglich Quellcode oder auch Textdateien von unterschiedlichen Versionen zusammenführen (merge) bzw. zu vergleichen.


Die Unterschiede werden dabei farblich hervorgehoben, und der Inhalt der Dateien lässt sich direkt anpassen (ändern, verschieben oder löschen).

Montag, 12. November 2018

AVM Fritzbox - Smarthome Vorlagen verwenden

Mit der neuen FRITZ!OS 7 Version ist jetzt eine Einrichtung von Smarthome Vorlagen möglich.
Unter Smart Home gibt es dafür den Reiter "Vorlage".


So lassen sich jetzt Einstellungen der Smarthome-Geräte abspeichern und bei Bedarf abrufen.
Anwendungsfälle sind hier zum Beispiel Früh- und Spätschicht, flexible Urlaubszeiten oder Ferien.

Im folgenden Beispiel wurde eine Urlaubsschaltung programmiert. Die Vorlage lässt sich dann schnell und einfach z.B. per MyFRITZ!App 2 aktivieren und eine Abwesenheitssimulation für die FRITZ!DECT 200 Steckdosen wird gestartet.


Sonntag, 11. November 2018

Akkutausch beim Kindle E-Book-Reader

Ich selber habe einen Kindle PaperWhite der 1. Gen von Amazon. Nach fast 5 Jahren macht so langsam der Akku schlapp und sollte getauscht werden.

Günstige Ersatzakkus finden sich bei Amazon selber oder auch bei Ebay für ca. 15 EUR.

Für den Akkutausch selber benötigte man z.B. beim Amazon Kindle 4 noch ein "heißes" Gelkissen, damit die Rückwand des Kindle langsam erwärmt werden kann. Tut man dies nicht, lässt die verklebte Rückwand nur sehr schwer öffnen.

Dies ist beim Kindle PaperWhite nicht der Fall. Hier muss man einfach nur die Displayabdeckung entfernen und anschließend am Displayrahmen die Schrauben lösen.

Siehe dazu auch folgendes YouTube Video:

 

Donnerstag, 1. November 2018

Raspberry Pi - python Prozess automatisch neustarten

Ich habe festgestellt, dass sich mein python Script aus dem Beitrag Raspberry Pi - OLED Display (SSD1306) I2C ansteuern und Temperatur auslesen nach einer gewissen Zeit manchmal automatisch beendet.

Mit dem folgenden bash Script ist es möglich zu erkennen, ob der Prozess noch aktiv ist. Sollte dies nicht der Fall sein, wird das python Script wieder gestartet.

ps -aux | grep python
pi 2396  7.7  2.1  13904  9404 pts/0    S    20:08   0:01 python OLEDdisplayTemp.py


Eintrag in der "crontab -e" (check alle 9min):

*/9 *    *   *   *     /home/pi/restartDisplay.sh >/dev/null 2>&1

restartDisplay.sh

#!/bin/bash
# (c) Sebastian Hemel, 2018
# show if the python script for the OLEDdisplay is running and do a restart

ps -aux | grep -v grep | grep OLEDdisplayTemp >/dev/null
if [ $? -eq 0 ];
then
     echo
     echo "Process 'OLEDdisplayTemp' is running."
     echo
else
     echo
     echo "Process 'OLEDdisplayTemp' is NOT running."
     echo "restarting..."
     echo
     python /home/pi/OLEDdisplayTemp.py &
fi

Mittwoch, 31. Oktober 2018

Retro - Surfen mit historischen Browsern

Auf der Webseite https://evolt.org/ gibt es ein Archiv von fast allen historischer Browsern. Möchte man einen "nostalgischen" Ausflug in die Anfänge des Web machen, ist man hier genau richtig.


Donnerstag, 25. Oktober 2018

Synology NAS - Speicherplatz erweitern

Reicht der Speicherplatz nicht mehr aus (in meinem Fall rüste ich von 4 TB auf 8 TB auf), muss man seine aktuellen Festplatten gegen größere austauschen.

Das Beispiel zeigt die Erweiterung von 4 TB großen Seagate ST4000DM000 Festplatten in einem RAID-1 (Spiegelung) Verbund. Diese werden durch 8 TB große Seagate ST8000DM005 Festplatten im Synology DS216SE ersetzt.

System herunterfahren

Da mein NAS System kein Tausch der Festplatten im laufenden Betrieb unterstüzt, muss dieses erst heruntergefahren werden. Dafür entweder den "Power" Button lange drücken oder über im Browser über die IP-Adresse des NAS "Herunterfahren" auswählen.

Erste Festplatte tauschen

Jetzt kann man eine beliebige Festplatte austauschen und das NAS wieder starten. Jetzt sollte beim Start ein dauerhafter "Signalton" ertönen und auf der Konfigurationsseite des NAS im Browser sollte eine Hinweismeldung erscheinen, dass "ein Volume fehlerhaft ist".


Details im Speichermanager abrufen

Im Speichermanager Dialog kann man jetzt weitere Details abrufen. Klar ist natürlich, dass unsere Festplatte nicht defekt ist. Dafür funktioniert natürlich aktuell das RAID-Array nicht mehr.



Festplatten Reparatur starten

Im Speicherpool kann man jetzt die Reparatur starten. Dadurch wird der RAID Verbund wiederhergestellt. Hinweis: Alle Daten gehen dadurch natürlich auf der neuen eingebauten Festplatte verloren ;-)



Warten auf Abschluss der Reparatur

Je nach Größe der neuen Festplatte, kann die Reparatur mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Informationen zum Status des Vorganges findet man auch hier im Speichermanager.


Zweite Festplatte tauschen

Wurde die neue Festplatte erfolgreich repariert, kann der Wechsel der zweiten Festplatte erfolgen. Das Vorgehen dazu, ist gleich zum Tausch der ersten Festplatte.
Anschließend wird das Volume um den neuen Speicherplatz automatisch erweitert!



Dienstag, 23. Oktober 2018

MediathekView - Online-Mediatheken öffentlich-rechtlicher Sender durchsuchen

Mit Hilfe der Anwendung MediathekView ist es möglich Online-Mediatheken verschiedener öffentlich-rechtlicher Sender zu durchsuchen.

Beim ersten Start dauert es etwas, bis die Datenbank aufgebaut ist. Mit jeweils einem Klick kann der Stream gestartet werden oder auch für später heruntergeladen werden.



Download unter https://mediathekview.de/download/ (Hinweis: Java 8 wird zusätzlich benötigt).

Samstag, 29. September 2018

Knoppix auf USB Stick installieren unter Windows

In diesem Beitrag will ich kurz erklären, wie man Knoppix auf einem USB Stick unter Windows installieren kann.
Knoppix ist eine kostenlose Open Source Live Linux-Kompilation. Es verfügt unter anderem über eine automatische Hardwareerkennung und basiert auf Debian GNU / Linux und verwendet eine LXDE-Desktop-Umgebung.


Folgende Komponenten sind notwendig:
Jetzt muss man nur noch den "Universal USB Installer" herunterladen und ausführen. Danach "KNOPPIX" auswählen und die zuvor heruntergeladene ISO-Datei auswählen.


Anschließend kann man seinen PC neustarten und vom USB-Gerät booten.

Sonntag, 23. September 2018

Push-Nachrichten von Webseiten im Firefox komplett abschalten

Jeder kennt das Problem, viele Webseiten fragen mittlerweile nach "Berechtigungen um Push-Nachrichten senden zu dürfen".

Eine schnelle Lösung um das Problem zu beheben, bietet jetzt der Firefox Browser von Mozilla:
  • Im Menü links "Einstellungen" wählen,
  • links "Datenschutz und Sicherheit" auswählen
  • und den Punkt "Benachrichtigungen" anklicken.

Montag, 27. August 2018

Regenradar - Bilder sammeln oder manuell abrufen

Auf der Internetseite des Bayerischen Rundfunk kann man sich für die jeweils letzten 3 Std. das aktuelle Regenradar anschauen. Auf dem Webserver selber werden aber die Daten der letzten 21 Tage zwischengespeichert.



Mit dem nachfolgenden Script getRadar.sh, kann man die Daten automatisch per Cron-Job oder manuell durch Parameter Übergabe abrufen.

wget http://www.shemel.de/download/bash/getRadar.sh
chmod +x getRadar.sh

Parameter Aufruf mit UTC Time
./getRadar.sh 2018-08-20 00:00:00

Cron-Job Aufruf (jede volle Std. mit 55min) für crontab -e
55  *  *  *  *       /home/pi/regen/getRadar.sh >> /home/pi/regen/myscript.log 2>&1



Quellcode: 


#!/bin/bash
#
echo '------------------------------------'
echo '| Hole Wetterradar-Daten von br.de |'
echo '| (c) Sebastian Hemel, 2018        |'
echo '------------------------------------'
echo ' '

#Aufruf per cron job am Besten jede volle Stunde mit 55min
#crontab -e
#55  *  *  *  *        /home/pi/regen/getRadar.sh >> /home/pi/regen/myscript.log 2>&1

#Beispiele der Dateien, Benamung erfolgt nach UTC (date -u), Bilder stehen ca. 10min nach der eigentlichern UTC Zeit zur Verfuegung
#http://www.br.de/wtr-data/img/radar_aroona/2018_08_08/aroona.radar.180808_0815.png
#http://www.br.de/wtr-data/img/radar_aroona/2018_08_08/aroona.radar.180808_0830.png
#http://www.br.de/wtr-data/img/radar_aroona/2018_08_09/aroona.radar.180809_1130.png
#
#Achtung beim Tageswechsel:
#http://www.br.de/wtr-data/img/radar_aroona/2018_08_20/aroona.radar.180820_2145.png => OK, 23:45
#http://www.br.de/wtr-data/img/radar_aroona/2018_08_20/aroona.radar.180820_2200.png => ERROR => http://www.br.de/wtr-data/img/radar_aroona/2018_08_21/aroona.radar.180820_2200.png

scriptFolder=/home/pi/aroona.radar.*
copyFolder=/home/pi/regen/radar

if [ $1 ]
  then
    echo Uebergabeparameter: $1 $2
    echo ' '
    Date=$1
    Time=$2
    DateTime=$Date' '$Time
    ##echo $DateTime
   
    DateArray=()
    for X in {00..59} ;                         # check every minute
    do
      # use manual date an time
      eval $(date -d "${DateTime}" -u +Y=%y\;m=%m\;d=%d\;H=%H\;M=%M)
      #eval $(date -d '2018-08-20 22:00:00' -u +Y=%y\;m=%m\;d=%d\;H=%H\;M=%M)
      M=$X
      [[ "$M" < "15" ]] && M=00                 # cater for octal clash
      M=$(((M/15)*15))
      ((M==0)) && M=00                             # the math returns 0, so make it 00
      ##echo $Y.$m.$d $H:$M
      DateArray+=($Y$m$d'_'$H$M)                # write in to array for the file name
    done
   
    #echo '--DateArray--'
    #for i in ${DateArray[@]}; do
    # echo $i
    #done
   
    # use manual date an time for the folder
    eval $(date -d "${DateTime}" -u +Y=%Y\;m=%m\;d=%d\;H=%H\;M=%M)
    DateTimePlusOneDay="${DateTime}+1 days"

    typeset -i i=0 max=${#DateArray[*]}
    while (( i < max ))
    do
        a=$( expr "$i" + 1 )
        # compare the array entries
        if [[ ${DateArray[$i]} != ${DateArray[$a]} ]]; then
            #catch error on midnight UTC
            if [ "$H" == "22" ]
                then
                    eval $(date -d "${DateTimePlusOneDay}" -u +Y=%Y\;m=%m\;d=%d\;H=%H\;M=%M)
                    echo "wget http://www.br.de/wtr-data/img/radar_aroona/"$Y"_"$m"_"$d"/aroona.radar."${DateArray[$i]}".png"
                    wget http://www.br.de/wtr-data/img/radar_aroona/"$Y"_"$m"_"$d"/aroona.radar."${DateArray[$i]}".png
                elif [ "$H" == "23" ]
                    then
                        eval $(date -d "${DateTimePlusOneDay}" -u +Y=%Y\;m=%m\;d=%d\;H=%H\;M=%M)
                        echo "wget http://www.br.de/wtr-data/img/radar_aroona/"$Y"_"$m"_"$d"/aroona.radar."${DateArray[$i]}".png"
                        wget http://www.br.de/wtr-data/img/radar_aroona/"$Y"_"$m"_"$d"/aroona.radar."${DateArray[$i]}".png
                    else
                        echo "wget http://www.br.de/wtr-data/img/radar_aroona/"$Y"_"$m"_"$d"/aroona.radar."${DateArray[$i]}".png"
                        wget http://www.br.de/wtr-data/img/radar_aroona/"$Y"_"$m"_"$d"/aroona.radar."${DateArray[$i]}".png
            fi      
            #echo "${DateArray[$i]}"
            #echo "wget http://www.br.de/wtr-data/img/radar_aroona/"$Y"_"$m"_"$d"/aroona.radar."${DateArray[$i]}".png"
            #wget http://www.br.de/wtr-data/img/radar_aroona/"$Y"_"$m"_"$d"/aroona.radar."${DateArray[$i]}".png
        fi
       i=i+1
    done  
   
########################################################################################################################################  
  else
    echo Es wurde kein Uebergabeparameter eingegeben! Verwenden Sie z.B. \"./getRadar.sh 2018-08-20 00:00:00\" UTC
    echo ' '
   
    DateArray=()
    for X in {00..59} ;                            # check every minute
    do
      eval $(date -u +Y=%y\;m=%m\;d=%d\;H=%H\;M=%M)
      M=$X
      [[ "$M" < "15" ]] && M=00                 # cater for octal clash
      M=$(((M/15)*15))
      ((M==0)) && M=00                             # the math returns 0, so make it 00
      ##echo $Y.$m.$d $H:$M
      DateArray+=($Y$m$d'_'$H$M)
    done
   
    # use manual date an time for the folder
    eval $(date -u +Y=%Y\;m=%m\;d=%d\;H=%H\;M=%M)

    typeset -i i=0 max=${#DateArray[*]}
    while (( i < max ))
    do
        a=$( expr "$i" + 1 )
        # compare the array entries
        if [[ ${DateArray[$i]} != ${DateArray[$a]} ]]; then
            #catch error on midnight UTC
            if [ "$H" == "22" ]
                then
                    eval $(date -d tomorrow -u +Y=%Y\;m=%m\;d=%d\;H=%H\;M=%M)
                    echo "wget http://www.br.de/wtr-data/img/radar_aroona/"$Y"_"$m"_"$d"/aroona.radar."${DateArray[$i]}".png"
                    wget http://www.br.de/wtr-data/img/radar_aroona/"$Y"_"$m"_"$d"/aroona.radar."${DateArray[$i]}".png
                elif [ "$H" == "23" ]
                    then
                        eval $(date -d tomorrow -u +Y=%Y\;m=%m\;d=%d\;H=%H\;M=%M)
                        echo "wget http://www.br.de/wtr-data/img/radar_aroona/"$Y"_"$m"_"$d"/aroona.radar."${DateArray[$i]}".png"
                        wget http://www.br.de/wtr-data/img/radar_aroona/"$Y"_"$m"_"$d"/aroona.radar."${DateArray[$i]}".png
                    else
                        eval $(date -u +Y=%Y\;m=%m\;d=%d\;H=%H\;M=%M)
                        echo "wget http://www.br.de/wtr-data/img/radar_aroona/"$Y"_"$m"_"$d"/aroona.radar."${DateArray[$i]}".png"
                        wget http://www.br.de/wtr-data/img/radar_aroona/"$Y"_"$m"_"$d"/aroona.radar."${DateArray[$i]}".png
            fi
        fi
       i=i+1
    done  
   
fi

#move files to folder
mv $scriptFolder $copyFolder

Sonntag, 19. August 2018

Raspberry Pi - automatischer reboot einmal am Tag

Mit dieser kurzen Anleitung startet der Raspberry Pi automatisch einmal am Tag neu.

Dies kann z.B. erforderlich sein, wenn gewisse Dienste nach einer längeren Laufzeit zum Absturz neigen.

Wechsel auf "root" Berechtigung vornehmen:
sudo su
Den crontab Editor vom root Benutzer öffnen:
sudo crontab -e
Hinweis: Evtl. kann anschließend eine Abfrage des zu verwendeten Editor erfolgen. Hier am besten 2 (nano) oder 3 (vim) auswählen.

Den folgenden Eintrag am Ende der Datei einfügen (der reboot erfolgt um 5 Uhr Nachts):
00 5 * * * sudo reboot
Hinweis: Alternative Ausführzeiten lassen sich schnell über crontab guru erstellen.

Die Datei mit "Ctrl" + "o" speichern ung mit "Ctrl" + "x" verlassen.

Jetzt den "root" Benutzer wieder verlassen mit "Ctrl" + "d".

Sonntag, 12. August 2018

Windows 10 - Cortana abschalten

Den digitalen Sprachassistenten von Microsoft kann man per Registry sehr schnell deaktivieren.

Editor mit dem folgenden Befehl aufrufen: regedit



Zu dem folgenden Schlüssel navigieren:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows
Jetzt muss ein neuer Schlüssel mit dem Namen Windows Search erstellt werden.


Über den DWORD Wert AllowCortana, lässt sich dann der Assistent Ein- (1) und Ausschalten (0).

Mittwoch, 25. Juli 2018

Raspberry Pi - 5 Zoll 800 x 480 HDMI Touchscreen LCD-Display Setup

Wenn man das 800 x 480 5 Zoll HDMI LCD Display zum ersten Mal mit dem Raspberry Pi verwenden möchte, deckt das Display in der Regel nicht das gesamte Display ab oder wenn man direkt in die Konsole bootet, werden Streifen angezeigt. Siehe auch zum Beispiel folgendes Bild.


Es gibt zwei Möglichkeiten das Problem zu beheben. Welche ich nachfolgend beschreibe.

Datei auf der SD-Karte am Laptop bearbeiten

  • SD-Karte (in den Adapter stecken) und in den Laptop oder Kartenleser einlegen.
  • Auf das "Boot-Image" klicken, welches im Explorer angezeigt wird.
  • Die Datei "config.txt" mit einem Editor (z.B. Notepad++) öffnen und die folgenden Zeilen hinzufügen:
# uncomment if hdmi display is not detected and composite is being output
hdmi_force_hotplug=1 


# uncomment to force a specific HDMI mode
hdmi_group=2
hdmi_mode=1
hdmi_mode=87
hdmi_cvt 800 480 60 6 0 0 0

Zugriff per SSH und Datei anpassen

Gleiches geht auch direkt auf dem Pi z.B. per SSH Zugang. Hierfür muss die Datei mit dem folgenden Befehl geöffnet werden:
sudo nano /boot/config.txt

Anschließnend muss in beiden Fällen ein reboot (sudo reboot) erfolgen!

Mittwoch, 18. Juli 2018

Schnelle Notizen im Browser anlegen

Möchte man schnelle Notizen direkt im Browser machen, geht dies auch ohne Plugin, mit dem folgenden Befehl:
data:text/html, <html contenteditable>
Gibt man den Befehl in der Adressleiste ein, öffnet sich eine leere Seite auf der man die Notizen ablegen, speichern und drucken kann.

Hintergrund: Es wird hier das data uri format verwendet und eine html Zeile erstellt, welche editierbar ist.